Verian Savertin

 

verian-savertin

Verian Savertin (gezeichnet von Tobias Rhein)

Verian Savertin wurde als Sohn eines Fischers in Firunsbrück geboren. Er hat einen sehr athletischen Körperbau, lange gewellte braune Haare, die ihm bis kurz über die Schulter fallen; meistens sind sie mit einem Hut bedeckt. Dieser lederne, breit gekrämpte Hut ist mit der ein oder anderen Feder bestückt, welche an einem Bändchen befestigt ist. Sein Gesicht ist geprägt durch seine bezaubernden, ausdrucksstarken grünen Augen und einem, im Horasreich typischen, gut getrimmten Schnurr- und Kinnbart. Meistens trägt er ein weites, weinrotes Schnürrhemd und eine baige Pumphose; über seine Schultern fällt ein geschmeidiger blauer Umhang. Darunter eine dezente Lederrüstung die ihm, wenn es ernst wird genug Bewegungsfreiheit bietet. Seine Hüfte ziert ein breiter Ledergürtel mit eiserner Schnalle um allerlei Beutelchen und Gürteltaschen daran zu befestigen. Während der Arbeit (und dem Kampf) trägt er braune Lederhandschuhe, sowie Armschienen; ebenfalls aus Leder. Seine Robusten Stiefel sind etwa Kniehoch, die Hose meist am unteren Ende in die Stiefel gesteckt.Auf Fremde wirkt Verian vermutlich wie ein arroganter Schönling mit einer eindrucksvollen Ausstrahlung die nicht von Ungefähr kommt. Er ist mit seiner Familie in Firunsbrück aufgewachsen, bis ihn ein durch das Dorf ziehender Vinsalter Vagant entdeckte und ihn, immer wenn er das Dorf besuchte, unter seine Fittiche nahm. Er erkannte die von Verian an den Tag gelegte Motivation und Begeisterung und beschaffte ihm eines Tages einen Platz an Dom Essalio ya Fedorinos Fechtschule zur Verteidigung von Ehre, Kampfeskunst, Anstand und gutem Benimm zu Vinsalt (im Volksmund auch liebevoll oder wutentbrannt Vinsalter Vaganten genannt), wo er seine lange Ausbildung begann. Nach dem Tod seines Vaters beschloss er nach Firunsbrück zurück zu kommen.

Zu seiner Schwester hat er eine enge Bindung, ebenfalls zu Kyrillion, mit dem er die ein oder andere Missetat begeht. Verian verehrt den Strategen Nandus, Kor ist ihm zu barbarisch, Rondra sagt ihm auch nicht wirklich zu, er hängt an seinem Leben! Zudem wandelt er des öfteren auch auf Phexens Pfaden, wodurch er während seiner Schulzeit öfter mal in Schwierigkeiten geriet.

Sein größter Wunsch ist es Anerkennung in seinem Dorf zu finden und einer der Besten Duellanten Aventuriens zu werden. Täglich will er gefordert werden um sich immer wieder beweisen zu können und auch zu müssen um sich stetig weiter zu verbessern. Der Tod gehört für Verian zum Kreislauf des Lebens, er liebt es sich durch Herausforderungen in Gefahr zu begeben, allerdings nur wenn sich diese im Vorhinein berechnen lassen.

VERIANS CHARAKTERBOGEN ZUM EINSEHEN (Erfahren)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Helden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s